Patientenveranstaltung 8.12.2017

Die nächste Informationsveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte wird von der Universitätsaugenklinik Rostock und dem Initiativkreis zur Glaukomfrüherkennung e.V. an der schönen Ostseeküste angeboten!
Termin: Freitag 8. Dezember 2017
Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Seminarraum der Augenklinik, Doberaner Str. 140, 18057 Rostock
Weitere Informationen und Programm finden Sie hier.

 

Weihnachtsferien

...in der Geschäftsstelle Dortmund. In der Zeit vom 14.12.2017 bis 09.01.2018 ist die Geschäftsstelle des Bundesverband Glaukom-Selbsthilfe e.V. geschlossen. Wir danken allen für ein tolles Jahr 2017 und wünschen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit.

Mitgliederversammlung 2018

...des Bundesverband Glaukom findet am Freitag den 16.02.2018 um 15 Uhr in der Geschäftsstelle in der Märkischen Str. 61 in Dortmund statt. Alle Mitglieder sind herzlich Willkommen!

Glaukom-Hotline

...mit Prof. Jost Jonas. Termine und weitere Infos hier.

IGeL- lohnt sich der Griff ins Portemonnaie?

Die Diskussionen um den Nutzen dieser Untersuchung verunsichern viele Patienten. Wer bezahlt schon gerne für eine Leistung, die gar keinen Nutzen hat?

Die Vorsorgeuntersuchung zur Glaukomfrüherkennung ist immer wieder Thema in Diskussionen, auch weil diese Untersuchung von Krankenkassen, wie z. B. durch den IGeL-Monitor, als tendenziell negativ beurteilt wird. Eine Stellungnahme des BvGS e.V. finden Sie hier.

Kostenloser Fahr- und Begleitservice

...für blinde und hochgradig sehgeschädigte Menschen im östlichen Ruhrgebiet. Weitere Infos hier (PDF).

Glaukom-Forum

Sie suchen Rat oder
sind interessiert am Erfahrungsaustausch mit anderen Glaukom-Patienten?
Diskutieren Sie mit in unserem Forum.
Glaukom-Forum

.

Tag der offenen Tür der blista zur bundesweiten „Woche des Sehens“

blista Einladung Woche des Sehens

„Glaukom, moderne Diagnostik und Therapie“

 

Am Freitag, dem 13. Oktober laden die „Deutsche Blindenstudienanstalt e.V“ (blista) und die Beratungsstelle Marburg von  „Blickpunkt Auge – Rat und Hilfe bei Sehverlust“ des „Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e.V“ in der Zeit von 14:45 Uhr bis 17:30 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ins Reha-Beratungszentrum der blista, in die Biegenstraße 20 ½ ein.

 

Neben Informationen zu den unterstützenden Angeboten des Reha-Beratungszentrums und „Blickpunkt Auge“ wird ab 14:45 eine Führung durch die Räumlichkeiten  angeboten. Dabei können sich die Interessierten über vergrößernde Sehhilfen, Hilfsmittelschulungen, die Berufschancen von Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung und die Seniorenberatung der blista informieren. Die Angebote der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe werden vorgestellt und Fragen rund ums Thema Nachteilsausgleiche beantwortet. Ab 16 Uhr geht es im Vortrag von Dr. med. Frank Michael Schröder, Oberarzt der Universitäts-Augenklinik Marburg darum, wie ein Glaukom entsteht, wie es sich auf das Sehen auswirkt und wie man diese Erkrankung behandeln kann.

 

Die gemeinsame Veranstaltung von blista und „Blickpunkt Auge“ findet im Rahmen der bundesweiten „Woche des Sehens“ statt, die 2017 unter dem Motto „Das Ziel im Blick – Wegweiser für Menschen mit Sehverlust“ausgerichtet wird.

Der Tag der offenen Tür wendet sich daher  an Betroffene und ihre Angehörigen, sowie Einrichtungen und Behörden, Arbeitgeber, Vereine, Initiativen und alle Interessierten.

Kontakt

Reha-Beratungszentrum der blista

Biegenstraße 20 1/2

35037 Marburg

Tel. 06421 606-500,

E-Mail:

rehaberatung@blista.de

www.blista.de/res

Hintergrundinformationen

Weitere Angebote  der blista zur „Woche des Sehens“

Neben dem Tag der offenen Tür im Reha-Beratungszentrum möchte die blista während der „Woche des Sehens“ besonders der Arbeit von Rehalehrerinnen und Lehrern zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen. Als einzige, staatlich anerkannte Fachschule bildet die blista Reha-Fachkräfte aus. Weitere Informationen über das Arbeitsfeld und die Weiterbildungsmöglichkeiten finden Sie unter www.blista.de/reha-fachkraft   

Mit einem augenzwinkernden Film, der auf dem blista-Youtube-Kanal  zu finden ist, wirbt die blista zusätzlich für einen unverkrampfteren Umgang zwischen Menschen mit und ohne Sehbehinderung. Der  Link ist unter www.blista.de/uns zu finden.

 

Beratungsstelle „Blickpunkt Auge – Rat und Hilfe bei Sehverlust“

„Blickpunkt Auge“ ist ein Beratungsangebot des „Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e.V“ (BSBH). Die ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater sind selbst von Sehbehinderung oder Blindheit betroffen. Weitere Informationen zu den Beratungsangeboten finden Sie unter www.blickpunkt-auge.de

 

Bundesweite „Woche des Sehens“

Die „Woche des Sehens“ findet 2017 im Zeitraum von 8. Bis zum 15. Oktober statt und wird vom „Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband“ (DBSV) und anderen Verbänden aus der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe organisiert. Informationen zu den Zielen, Veranstaltungen und ausführliche Hintergrundinformationen finden Sie unter www.woche-des-sehens.de

 

 

Geändert am: 05.10.2017


.